shiatsu

Shi-atsu (japanisch Fingerdruck) ist eine ganzheitliche Körpertherapie. Sie entstammt der fernöstlichen Gesundheitslehre, deren Grundlage die Vorstellung einer dynamischen Lebensenergie ist.

Wir fühlen uns gesund, wenn unsere Lebensenergie frei fliesst. Sind wir mit uns im Einklang, regulieren wir diesen Fluss spontan selbst.

Tritt aber ein Ungleichgewicht zu stark oder zu lange auf, wird unsere Selbstregulation gestört. Dies kann zu Verspannungen und Schmerzen führen. Hält dieser Zustand über längere Zeit an, können sich Beschwerden manifestieren.

Shiatsu setzt hier an und hilft, die Körpersysteme auszugleichen. Disbalancen werden erspürt und durch sanften Druck stimuliert oder beruhigt. Gelenkrotationen und Dehnungen helfen Verspannungen und innere Blockaden aufzulösen. Die Lebensenergie kann wieder frei fliessen.

Die achtsame Berührung entlang der Energiebahnen lässt tiefe Entspannung zu und fördert das körperliche und psychische Wohlbefinden.

Mit Shiatsu werden die gesunden Kräfte im Menschen angesprochen, unterstützt und gestärkt.

Christine Bartholdi   Dipl. Shiatsu-Therapeutin SGS   Schaffhauserstrasse 125   8057 Zürich   Telefon 076 405 08 89